Aktuelles

 

Buchneuerscheinung

Soeben ist das Buch erschienen:

Kleine Geschichte der Seelsorge im 20. Jahrhundert - Biographische Essays

Festgabe für Richard Riess zum 80. Geburtstag
(Hrsg.: Klaus Raschzok/ Karl-Heinz Röhlin)

Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2018
ISBN 978-3-374-05622-4

Auf dem  Buchumschlag heißt es:

"Die vorliegende "Kleine Geschichte der Seelsorge im 20. Jahrhundert" richtet sich bewusst über den im engeren Sinne fachwissenschaftlichen Kontext hinaus an einen breiten Leserkreis. Der Band enthalt 39 alphabetisch angeordnete Porträts wichtiger Persönlichkeiten zur Geschichte der Seelsorge im 20. Jahrhundert.

Die einzelnen Essays verbinden die persönliche Lebensgeschichte der Vorgestellten mit deren Seelsorgeverständnis und beschreiben deren Impulse und Wirkungen für die Seelsorge insgesamt, so dass ein differenziertes Bild der gesamten Epoche entsteht."

Wir freuen uns mir Richard Riess über diese feine Geburtstagsgabe zu seinem 80. Geburtstag!

 


 

 

Ehrenmitglied Prof. Dr. Richard Riess 80

Am 6. Dezember 2017 hatte unser Ehrenmitglied, Prof. em. Dr. Richard Riess seinen 80. Geburtstag.

Am Sonntag, 07.01.2018 haben ihn in einem akademischen Festakt an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau viele FreundInnen, WeggefährtInnen, SchülerInnen und KollegInnen geehrt. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Martin Nicol, Erlangen.

Richard Riess gehört zu den Pionieren der Seelsorgebewegung in unserem Land. Viele Jahre war er tätig auf dem Lehrstuhl für Praktischen Theologie an der Augustana-Hochschule und kann auf eine lange Reihe von Veröffentlichungen zu Pastoralpsychologie und Seelsorge zurückblicken. Jetzt lebt er in Erlangen.

Wir verdanken ihm viele wegweisenden Impulse für die Seelsorge und für die Arbeit der KSA in Bayern und gratulieren ihm herzlich!



Aktuelles KSA-Kursangebot 2018 bis 2020

Soeben hat der Arbeitskreis KSA das aktuelle Angebot an KSA-Kurzkursen und KSA-Sechs-Wochen-Kursen für 2018 bis 2020 abgesprochen und ausgeschrieben.

Sie finden die neuen Kurse unter dem Menüpunkt "Kursangebote" - "Kurzkurse" - "Sechs-Wochen-Kurse".

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben.


 

Am 4. Juni 2014 ist unser Ehrenmitglied

Professor em. Dr. theol. Dietrich Stollberg (1937 - 2014)

verstorben.

Wir trauern sehr um ihn.

Dietrich Stollberg war seit 1971 Professor für Praktische Theologie, zuerst in Bethel, dann in Marburg. In Deutschland gilt er als einer der wichtigsten Pioniere der Pastoralpsychologie und der KSA. Mit seiner Dissertation, die unter dem Titel "Therapeutische Seelsorge" 1967 erschienen ist, machte er die Literatur der amerikanischen Seelsorgebewegung in Deutschland bekannt. Seine vielen Initiativen und Veröffentlichungen seither bleiben wegweisend.

Seit seiner Emeritierung lebte Dietrich Stollberg mit seiner Ehefrau wieder in Bayern, seiner Heimat. Er wohnte in Fürth und beteiligte sich bis zum Schluss aktiv und hoch engagiert an der Entwicklung der DGfP und des Arbeitskreises KSA in Bayern.

Ein würdigender Nachruf aus dem Vorstand der DGfP anläßlich der Beerdigung am 10. Juni in Schwabach findet sich unter www.pastoralpsychologie.de

 


 

Für alle, die an der Arbeit mit Patienten und Patientinnen auf Intensivstationen, in veränderten Bewusstseinszuständen und Koma interessiert sind:

Es gibt einen Nachfolge-Film zu dem Film "Zwischen Welten" s.u.:

Verräumte Träume - Leben nach dem Koma

Buch und Regie: Marc Haenecke
Redaktion: Christian Baudissin/ BR
Produktion: Susanne Petz

Erstausstrahlung: BR Lebenslinie, Montag, 19.05.2014, 21.00 Uhr

Den Trailer zum Film "Verräumte Träume" und weitere Informationen finden Sie unter
http://www.susannepetz.de/produzentin/dokumentarfilm/verraeumte-traeume/



KSA-Standort Würzburg

Der KSA-Standort Würzburg ist zum 01.09.2014 wieder besetzt und hat seine Arbeit aufgenommen.



Referatsleiter im Landeskirchenamt der ELKB:

Seit 01.09.2012 gibt es als Referatsleiter und wichtige Ansprechpartner im Landeskirchenamt:

Im Seelsorgereferat:

KR Michael Thoma

Im Fortbildungsreferat:

KR Andreas Weigelt

 


 

Kontinuierliche Seminarreihe:

Die Intensivstation
- Prozessorientierte Vorgehensweisen und geistliche Begleitung in extremen Lebenssituationen

Termine und Themen 2016:

  • 29.04. - 01.05.2016 Schwellen, Übergänge und Wandlungen - Wenn sich im Leben Entscheidendes verändert
  • 18. - 23.10.2016 Fünftägiges Basistraining: Grundlegende Elemente einer verantwortlichen Arbeit auf der Intensivstation

Schloss Weidenkam/ Starnberger See

Nähere Informationen unter "Kursangebote" - "Weitere Angebote"


Für alle, die an der Arbeit mit Patientinnen und Patienten auf Intensivstationen und in veränderten Bewusstseinszuständen und Koma interessiert sind

Film "Zwischen Welten"

- Vom Aufwachen in einem anderen Leben

Zwei Menschen, die sich aus dem Koma zurück ins Leben kämpfen. Fast ein Jahr lange begleitet dieser Dokumentarfilm den schwierigen Weg der Patienten und ihrer Angehörigen und wird damit zu einem bewegenden Zeugnis über die Kraft des Lebens.

Kinotermine und weitere Informationen bei der Produzentin:

Susanne Petz
Weidenkam 3
82541 Münsing
Mail: s.petz@die-freibeuterin.de
www.die-freibeuterin.de

Dort kann auch die DVD des Films erworben werden.


Ansprechpartner des Arbeitskreises KSA

für die Kandidatinnen und Kandidaten in der Pastoralpsychologischen Weiterbildung zur Supervision KSA und in der Weiterbildung zur Kursleitung KSA, sowie für alle Interessierten an diesen Weiterbildungsmodellen ist weiterhin:

Peter Frör
Lehrsupervisor KSA
Haderunstr. 32
81375 München
Tel. 089/70009102
Mail: pfroer@gmx.de


Das Buch zum Kongress "Traumland Intensivstation"

18. - 20. November 2005
im Klinikum der Universität München - Grosshadern
ist im März 2006 erschienen und im Buchhandel erhältlich:

Thomas Kammerer (Hg.)
Traumland Intensivstation
Veränderte Bewusstseinszustände und Koma - Interdisziplinäre Expeditionen
ISBN 3-8334-4586-6

Weitere Informationen unter:
www.traumland-intensivstation.de